Warum eine Kinderpatenschaft?

Eine Patenschaft bei World Vision ist die persönlichste Unterstützungsform, Kindern aus den ärmsten Ländern der Welt eine bessere Zukunft zu ermöglichen.


Sie wissen genau, welches Kind Sie unterstützen und wo es zu Hause ist. Sie erhalten Informationen über seine Entwicklung und die Erfolge des jeweiligen Projektes. Sie können Ihrem Patenkind selbst schreiben und es sogar besuchen. Mit einer Patenschaft bereichern Sie darum nicht nur das Leben anderer – sondern auch Ihr eigenes.

Sie unterstützen Ihr Patenkind, seine Familie und die gesamte Region auf dem Weg in eine bessere Zukunft. Sie sorgen für nachhaltige Entwicklung, denn mit Ihrer Spende setzen wir überlebenswichtige Projekte in den Bereichen Wasser und Hygiene, Ernährung und Landwirtschaft, Gesundheit, Bildung und wirtschaftliche Entwicklung um.

Jetzt Pate werden

So profitiert Ihr Patenkind

Kindern gehört die Zukunft! Sie stehen im Mittelpunkt unserer langfristigen Entwicklungszusammenarbeit. Ein Kind, das heute schreiben und lesen lernt und gesund aufwachsen kann, kann morgen sein Umfeld positiv beeinflussen und sich aktiv in die Gemeinschaft einbringen. Mit Ihrer Patenschaft leisten Sie Hilfe zur Selbsthilfe und tragen dazu bei, dass die Lebensbedingungen in der Region Ihres Patenkindes laufend verbessert werden.

So profitieren Familie & Umfeld 

Nachhaltige Verbesserungen im Leben eines Kindes sind nur möglich, wenn auch sein Umfeld verändert wird. Die Familien und die Region profitieren, indem sie Zugang zu sauberem Trinkwasser und medizinischer Versorgung erhalten. Zusätzlich gibt es z.B. landwirtschaftliche Schulungen oder Unterstützung bei der Gründung von Kleinunternehmen, um die Einkommenssituation in den Familien zu verbessern. In Swasiland helfen Patenschaften beispielsweise, Waisenkinder vor Hunger und Vernachlässigung zu schützen, wie das folgende Video zeigt:

Video: Nahrung für Waisen

So profitieren Sie

Gutes tun und sehen was die Hilfe bewirkt, zaubert ein Lächeln in Ihr Leben. Lernen Sie die Kultur Ihres Patenkindes kennen! Sie können Briefe schreiben und Ihr Patenkind sogar besuchen. Erleben Sie mit, was Ihr Beitrag verändert und machen Sie sich ein Bild von den Fortschritten im Projektgebiet.

Mehr darüber, wie eine World Vision Patenschaft funktioniert, erfahren Sie in unserer Informationsbroschüre im Download-Bereich und in unserer Rubrik "Fragen und Antworten".

Werden Sie jetzt Kinderpate

Von Sierra Leone bis Vietnam können Sie durch eine Kinderpatenschaft ein Lächeln in die Welt zaubern! Wir unterstützen derzeit Patenschafts-Projekte in fünf Ländern Afrikas und Asiens.

Berichte über unsere abgeschlossenen Patenschafts-Projekte finden Sie hier.


Zu unseren Projekten

Julia Dujmovits, Profisnowboarderin, Olympiasiegerin Sotschi 2014

Mit meiner Patenschaft möchte ich der jüngeren Generation zeigen, dass man sich schon in jungen Jahren für Projekte in den ärmeren Ländern dieser Welt interessieren bzw. engagieren kann und somit den Kindern Hoffnung und Zukunft gibt. Julia Dujmovits

Barbara und Walter Eselböck, Gastronomen

Unsere Patenschaft ermöglicht uns, benachteiligten Kindern eine Chance auf eine bessere Zukunft zu geben.

Markus Schopp, Trainer beim SK Sturm, ehemaliger Profi-Fußballer

Das Schöne an meiner Patenschaft ist, dass ich ein Kind in seinem heimischen Umfeld unterstützen und damit zur Verbesserung der dortigen Allgemeinsituation beitragen kann.

Judith Brunner, Patin

Kinder zum Lächeln zu bringen, das ist meine Motivation für Patenschaften bei World Vision.

Bo Skovhus, Kammersänger

Es ist ein schönes Gefühl, durch eine Patenschaft das Leben eines Kindes und seiner Familie verbessern zu können.

Roswitha Fuchs, Patin

Nachdem ich meinen Mann nach Swasiland zu seinem Patenkind begleitete, entschloss ich mich auch ein Patenkind zu unterstützen.

Gerhard Brunner, Pate

Mit einer Kinderpatenschaft will ich Kindern ein Umfeld schaffen, in dem sie sich gut entwickeln können.

Augustin Fuchs, Pate

Nach meinen Reisen nach Asien, wo ich die Armut der Menschen und besonders der Kinder sah, wurde mir klar, dass man irgendwie helfen musste.

Hannelore Lackner, Patin

Ich konnte mich selbst vor Ort überzeugen, dass mein monatlicher Betrag eine große Hilfe ist und damit so viel Gutes geschaffen wird.    

Walter Schattauer, Pate

Ich habe eine Kinderpatenschaft bei World Vision weil es keine Alternative anstelle der Hilfe zur Selbsthilfe gibt.

Rosi Kerschbaumer, Patin

Nachdem ich bis heute keine Oma bin, habe ich mich entschlossen, ein bedürftiges Kind zu unterstützen.

Lauro Sartori, Pate

Meine Patenschaft erfüllt mich mit viel Freude und dem Gefühl ein kleines Licht angezündet zu haben.

Was ist eine Kinderpatenschaft?

Eine Kinderpatenschaft ist eine nachhaltige und persönliche Art, ein bedürftiges Kind und sein Umfeld zu unterstützen. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen, können Sie mit Ihrem Patenkind in Kontakt treten. Sie können ihm Briefe schreiben und es sogar besuchen. So erleben Sie mit, wie Ihre Patenschaft wirkt. Zugleich bleibt Ihre Unterstützung nicht auf das Patenkind beschränkt, sondern bezieht sein Umfeld mit ein. Eine Patenschaft ist keine Form der Adoption. Die Kinder bleiben in ihrem vertrauten Umfeld.

Wie lange dauert eine Kinderpatenschaft?

Ziel unserer Unterstützung ist immer die langfristige Unabhängigkeit von Hilfe. In der Regel dauert eine Kinderpatenschaft daher so lange, wie World Vision in der Heimatregion des Patenkinds aktiv ist – also maximal 15 Jahre. Eine Patenschaft kann aus verschiedenen Gründen enden, zum Beispiel wenn wir die Projektarbeit in der Heimat Ihres Patenkindes abschließen, wenn Ihr Patenkind die Ausbildung abschließt und berufstätig wird, wenn die Familie Ihres Patenkindes aus der Projektregion wegzieht oder wenn das Patenkind heiratet. Wir informieren Sie, wenn Ihre Patenschaft endet. In diesem Fall bitten wir Sie, Ihre Patenschaft auf ein anderes bedürftiges Kind zu übertragen.

Gehe ich mit einer Patenschaft eine vertragliche Bindung ein?

Mit der Übernahme einer Kinderpatenschaft gehen Sie keine vertraglichen Verpflichtungen ein – den Patenschaftsbeitrag von 30 Euro zahlen Sie nur so lange Sie können und wollen. Kündigen können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen. Übrigens – Spenden an World Vision sind steuerlich absetzbar!

Wie hoch ist der Patenschaftsbeitrag?

Die Übernahme einer Kinderpatenschaft bei World Vision ist ab 30 Euro im Monat möglich. Schon mit 1 Euro pro Tag helfen Sie Ihrem Patenkind und seinem Umfeld nachhaltig.

Was geschieht mit meinem Patenschaftsbeitrag?

Der Patenschaftsbeitrag kommt Ihrem Patenkind, seiner Familie und dem Umfeld zugute. Sie ermöglichen damit unsere Projektarbeit in der Region, in der Ihr Patenkind lebt. So tragen Sie dazu bei, die Lebensbedingungen der Kinder und Familien nachhaltig zu verbessern. Kinder bekommen mit Ihrer Hilfe Zugang zu gesunder Ernährung und Schulbildung. Die Eltern profitieren von Schulungen, die ihre berufliche Qualifikation erhöhen. Das gibt ihnen die Chance, ein höheres Einkommen zu erzielen. Allen Bewohnern des Projektgebiets kommen Aktivitäten zugute, die die Infrastruktur dauerhaft verbessern. Das kann der Bau eines Brunnens sein, der ein Dorf mit sauberem Trinkwasser versorgt, oder die Sanierung einer Gesundheitsstation.

Sind meine Spenden an World Vision steuerlich absetzbar?

Ja, Ihre Spenden an World Vision - also auch Ihre Patenschaftsbeiträge - sind steuerlich absetzbar. Es geht ganz einfach: Sie unterstützen die Arbeit von World Vision mit einer Spende. Im Folgejahr können Sie Ihre gesamten Jahresspenden bis zu einer Höhe von 10% des Vorjahreseinkommens als Sonderausgabe beim Finanzamt geltend machen. ACHTUNG: Das Finanzamt kann die Vorlage der Original-Einzahlungsbelege fordern! Abhängig von der Höhe Ihres Einkommens erhalten Sie dann einen Teil (bis zu 50%) der von Ihnen im Vorjahr getätigten Spenden vom Finanzamt zurück.