4. Mai - Hoi An, ein UNESCO Weltkulturerbe!


Nach einem ausgezeichnetem Frühstück mit herrlichem Blick auf den „Coco“ Fluss fahren wir mit dem Bus nach Hoi An, um die historische Altstadt zu besuchen. Neben der chinesischen Versammlungshalle und der japanischen Brücke besichtigen wir auch andere altehrwürdige Häuser. Nicht umsonst ist Hoi An UNSESCO Weltkulturerbe. Nun teilt sich die Gruppe, ein Teil geht auf Shopping und Frühschoppentour während eine vorrangig weibliche Gruppe die Maßschneiderei aufsucht, um die bestellten Kleidungsstücke abzuholen.

Danach geht es mit dem Bus zum Mittagessen, welches von der Gruppe teils selbst zubereitet wurde. Die Stimmung war ausgezeichnet!!!

Unsere heutigen Köche

Nach der 5-gängigen Stärkung, schwingen wir uns auf das Rad und machen die Straßen zum Meer unsicher – dazwischen  erfrischt uns ein einstündiger Badeaufenthalt am Strand.

Wir entspannen uns am Strand.

Als weiterer Höhepunkt des Tages wurden dann Feldwege zum Hotel eingeschlagen. Wir fuhren mit den Rädern entlang von Reisfeldern, Wasserbüffel und typischen Landschaften zurück zum Hotel.  

Unser neuer bester Freund - ein Wasserbüffel

Den Abschluss dieses aufregenden Tages, bildet wie immer ein gemeinschaftliches Kulinarium. Selbstredend war dieser Tag sehr heiß und schwül – die Stimmung aber großartig, einfach super!

Unsere liebe Reisegruppe

 

Verfasst von unseren Autoren: Patin Gerry und Pate Franz

 

Weitere Bilder von unseren Abenteuern in Hoi An finden Sie in unserer Bildergalerie: