8. Mai - Feuriges Mittagessen


Heute geht es in die Provinz Yen Bei, in der unser Patenschaftsprojekt Tram Tau liegt.

Wir starten um 10 Uhr in der Früh und bevor es richtig losgeht, nutzen wir noch die Chance bei einem Supermarkt kleine Geschenke für die Kinder zu kaufen.

Wir legen eine Mittagspause ein und wie üblich in Vietnam werden wieder mehrere Gänge aufgetischt. Diesmal jedoch mit einer Stunteinlage. Dem Kellner fällt die heiße Platte um und schon steht das Kokoswachs auf dem Tisch in Flammen.

Die Kellnerin lässt sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und löscht den Brand mit ein paar Gläsern Wasser.

Im Lokal stoßen auch zwei unserer vietnamesischen Kollegen dazu, Hiep und Linh.

Über die neu gebaute Autobahn kommen wir schnell weiter, jedoch nur bis zu der Abfahrt Yen Bei - für die restlichen 75 km brauchen wir 3 Stunden - danach schlängeln wir uns auf schmalen Straßen nach Niagh Lo. 

Genau zu Sonnenuntergang kommen wir im Hotel an und sogleich geht es weiter zu einem typischen Lokal der Region. Wir sitzen auf kleinen Kissen am Boden und genießen die exotischen Köstlichkeiten, wie kleine fritiertte Fische, gefärbter Reis und scharfe Soßen. 

Sie präsentieren uns Tänze und laden die Paten zum Mitmachen ein - das lassen sie sich natürlich nicht nehmen. 

Wir freuen uns schon alle auf morgen und besonders auf das Treffen mit den ersten Patenkindern.

 

Mehr Fotos von unserem heutigen Reisetag finden Sie in unserer Bildergalerie:

{i