Syrien-Krise
Bewegende Schicksale

Adels Schule wurde von einer Bombe getroffen. Jetzt lebt der Bub in einem Zelt im Libanon - so wie die 13-jährige Mais, die Lehrerin werden wollte. Das Elternhaus des Mädchens zuhause in Syrien ist zerstört. Der 5-jährige Jalel spart die Hälfte seiner Jause für die hungrigen Eltern auf. Lassen Sie sich von den Schicksalen syrischer Kinder berühren.

Hussam und Liam Cunningham in Jordanien

Hussams Geschichte

Hussam kommt aus Syrien. Vergangenes Jahr hat er Asyl in Deutschland bekommen. Der 16-Jährige erzählt uns vom Krieg in Syrien, von der Flucht und seiner Dankbarkeit, nun in Sicherheit zu sein.

Video: Adel erzählt

Der 12-jährige Adel lebt in einem Zelt im Libanon. Sein Vater ist im Krieg in Syrien gestorben. Nun hackt Adel Holz, um ein wenig Geld für seine Geschwister und seine Mutter zu verdienen.

Der 5-jährige Jalel aus Syrien bewahrt die Hälfte seiner Jause für seine hungrigen Eltern auf.

Jalel isst nicht auf

Jalel lebt als Flüchtling in Jordanien. Dort besucht er eine Förderklasse. Jeden Tag bekommt er eine Jause. Doch Jalel isst nur die Hälfte. Den Rest nimmt er für seine hungrigen Eltern mit.

Die 13-jährige Mais (hier mit ihrem kleinen Bruder) ist aus Syrien geflüchtet und lebt jetzt in einem Zelt im Libanon.

Winter im Zelt

Seit der Flucht aus Syrien lebt die 13-jährige Mais in einem Zeltlager im Libanon. Ihr Elternhaus wurde im Krieg zerstört, ihr Vater ist tot. Besonders schlimm ist das Leben im Zelt im Winter.

Die 9-jährige Yasmin aus Syrien lebt in einem Zeltlager im Libanon. Sie hat ihr Leben gezeichnet.

Yasmin malt ihr Leben

Yasmin musste aus Syrien fliehen und lebt in einem Zeltlager im Libanon. In einem Kinderschutzzentrum hat sie ihre Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gemalt.

Schnee im Flüchtlingslager

Heftiger Wintereinbruch im Jänner 2016 in der libanesischen Bekaa-Hochebene. Dort leben tausende syrische Familien in Zelten.

Gezeichnete Träume

Wir haben syrische Kinder gebeten, einen Traum zu zeichnen. Viele Kinder zeichneten angsteinflößende Träume. Andere drückten den Wunsch aus, in ihre Heimat zurückzukehren.

Asmaas Geschichte

Wie sieht der Alltag in einem Flüchtlingslager im Libanon aus? Die 11-jährige Asmaa erzählt über ihr Leben daheim in Syrien. Und sie schildert, wie schwer es ihre Familie jetzt hat.

Die vielen Gesichter der Hilfe

World Vision im Einsatz an der serbisch-kroatischen Grenze. Die Umstände sind schwierig, aber es gibt auch viele schöne Momente, voller Hoffnung und Dankbarkeit.

Bitte helfen Sie uns, für die syrischen Flüchtlingskindern in den Nachbarländern Syriens zu sorgen.

JETZT SPENDEN