Mossul-Offensive: Hilfe für die Kinder

Die Offensive zur Befreiung Mossuls vom IS zwingt Tausende Familien zur Flucht. World Vision hilft den jüngsten Opfern der Gewalt: Wir richten Kinderschutzzentren für geflüchtete Kinder ein. Beim gemeinsamen Spielen können sie ihre schlimmen Erlebnisse ein Stück weit vergessen. Zusätzlich verteilen wir lebenswichtige Hilfsgüter. Bitte helfen Sie Kindern und Familien, denen nach dem IS-Terror nun ein harter Winter im Zelt bevorsteht!


Bitte wählen Sie einen Spendenbetrag

15€ 70€

Warum spenden?

Seit über 2 Jahren ist Mossul in den Händen der IS-Terrormiliz. Nun hat die irakische Armee mit der Offensive zur Rückeroberung der zweitgrößten Stadt des Irak begonnen. Experten warnen, dass zwischen 500.000 und 1 Million Menschen durch die Kämpfe zur Flucht gezwungen werden könnten. Schätzungen zufolge sind in Mossul rund 600.000 Kinder eingeschlossen - ihnen gilt unsere besondere Sorge.

World Vision steht seit 2014 Flüchtlingen im Nordirak bei.

World Vision unterstützt seit 2014 Kinder und Familien, die vor dem IS geflüchtet sind und in Lagern im Nordirak unter schwierigsten Umständen leben. Der Kampf um Mossul könnte die Zahl der Flüchtlinge dort weiter anschwellen lassen. Doch die bestehenden Flüchtlingslager sind übervoll.

Zusätzliche Flüchtlingslager für Menschen, die aus Mossul fliehen.

Wir richten nun mit weiteren Hilfsorganisationen zusätzliche Flüchtlingslager im Norden, Osten und Süden von Mossul ein. Dort werden wir die Hilfesuchenden mit dem Nötigsten versorgen. Denn alle, die aus der Kampfzone entkommen, müssen ihr ganzes Hab und Gut zurücklassen. Diese Kinder und Familien benötigen Nahrung, Trinkwasser und eine Unterkunft. Extrem wichtig sind auch Hygiene-Artikel sowie Toiletten und Waschgelegenheiten. Sonst drohen Seuchen.

Die Flüchtlinge brauchen Schutz vor der Kälte und medizinische Hilfe.

Der nahende Winter erschwert die Lage der Menschen im Kriegsgebiet. Nur mit warmer Bekleidung und Heizmaterial können sie der Kälte im Nordirak trotzen. Dringend notwendig ist es auch, verwundete oder kranke Flüchtlinge medizinisch zu versorgen und traumatisierte Kinder und Erwachsene psychosozial zu unterstützen. 

Kinderschutzzentren - ein sicherer Ort für geflüchtete Mädchen und Buben.

Im neuen Flüchtlingslager Zelikan, 25 Kilometer nordöstlich von Mossul, richten unsere Nothilfe-Teams Kinderschutzzentren für Mädchen und Buben ein, die oft Schlimmes erlebt haben. Manche haben sogar das Spielen verlernt. Bei gemeinsamen Aktivitäten können sie ihre traumatischen Erlebnisse und die Nöte der Flucht ein Stück weit verarbeiten.

Ihre Spende hilft Kindern und Familien, die der Terror-Hölle entkommen sind und jetzt vor dem Nichts stehen. Bitte helfen Sie den Flüchtlingen aus Mossul!